Daten & Fakten

Fast jeder Zweite sieht schlecht

Der Anteil von Menschen mit Sehbeeinträchtigung liegt in Österreich bei rund 43,4 Prozent. Das bedeutet, nahezu jeder Zweite sieht schlecht. Bei den meisten kann dies operativ oder durch Sehbehelfe korrigiert werden, dennoch leben 400.000 Menschen mit einer irreparablen Beeinträchtigung. Die statistischen Werte dazu sind nicht beruhigend: So liegt die Beschäftigungsquote um die Hälfte niedriger, als die der nicht behinderten Personen (34% zu 67%) und die Armutsgefährdung von behinderten Personen ist mit 20% fast doppelt so hoch wie die von Nichtbehinderten.
(* Bericht der Bundesregierung zur Lage von Menschen mit Behinderungen in Österreich 2008)

In Anbetracht dieser Daten verstehen wir uns in Salzburg als aktive Kraft und erörtern immer wieder die Lebenssituation der blinden und sehbehinderten Menschen sowie deren Angehörigen. Genauso wie wir uns als kompetenter Ansprechpartner gegenüber der  Politik, der Gesellschaft und den Medien verstehen.

Wir setzen uns für ihre Anliegen ein!