Kooperation SBSV und SPAR

Kooperation SBSV und SPAR

Ab November 2011 erleichtern auffällig gelbe Funksäulen an den Eingängen von SPAR-Supermärkten in der Stadt Salzburg den Einkauf: Per Knopfdruck kann unkompliziert Unterstützung angefordert werden.

Barrierefreies Einkaufen

SPAR-Zentrale Wörgl
SPAR-Straße 1
6300 Wörgl

Presseaussendung

Wirtschaft / Handel / Salzburg / Barrierefreiheit / Kooperation

Wörgl, 11.10.2011

Pilotprojekt ab November 2011 - „Barrierefreies Einkaufen" bei SPAR


Professionelle Einkaufshilfe auf Knopfdruck

In Kooperation mit dem Salzburger Blinden- und Sehbehindertenverband startet SPAR ein in Österreich bislang einzigartiges Pilotprojekt zum Thema „Barrierefreies Einkaufen." Ab November 2011 erleichtern auffällig gelbe Funksäulen an den Eingängen von 15 SPAR- und EUROSPAR-Märkten in Salzburg den Einkauf: Per Knopfdruck kann unkompliziert Unterstützung angefordert werden. Alle SPAR-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter wurden vom Blindenverband geschult und begleiten Menschen mit Handicaps bei ihrem Einkauf.

Endlich wieder alleine einkaufen gehen, ohne eine Nachbarin, Freundin oder Verwandte um Hilfe zu bitten. SPAR startet in Kooperation mit dem Salzburger Blinden- und Sehbehindertenverband ein Pilotprojekt und ermöglicht damit den barrierefreien Einkauf in 15 SPAR- und EUROSPAR-Märkten in Salzburg-Stadt. Dort sind an den Eingängen symbolische Haltestellen angebracht, über die per Tastendruck Hilfe angefordert werden kann. Ein speziell genormter Teppich mit Rillen weist den Weg zu den gelben, mit Braille-Schrift versehenen Funksäulen mit dem Aufdruck „HILFE", die zusätzlich mit erhabenen Buchstaben beschriftet sind. In den SPAR-Bistros werden Menükarten in übergroßer Schrift sowie in Braille-Schrift angeboten.

Effiziente Hilfe für Menschen mit Handicaps

„Das Pilotprojekt startet zeitgleich in den Bundesländern Salzburg und Tirol und beschränkt sich momentan noch auf die Städte Salzburg und Innsbruck", erklärt Mag. Christoph Holzer, Geschäftsführer von SPAR Salzburg und Tirol. „Wir freuen uns sehr, im Salzburger Blinden- und Sehbehindertenverband einen professionellen und verlässlichen Kooperationspartner gefunden zu haben, der ganz wesentlich zum Gelingen dieses Projektes beigetragen hat. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben eine professionelle Schulung durchlaufen, darüber hinaus wird das Thema auch in den Ethik-Unterricht in unseren SPAR-Akademie-Klassen aufgenommen."

SPAR ermöglicht selbstbestimmtes Leben

Auch Josef Schinwald, Obmann des Salzburger Blinden- und Sehbehindertenverbandes freut sich über die Zusammenarbeit mit SPAR: „Blinde und sehbehinderte Menschen haben im Alltag und Berufsleben unterschiedlichste Aufgaben zu bewältigen, die nicht immer einfach sind. So ist jede Erleichterung ein wichtiger Schritt in Richtung mehr Lebensqualität. Es freut uns sehr, in Zukunft professionelle Hilfe von SPAR zu bekommen, die das Einkaufen auch für andere Gruppen wie ältere Menschen oder Personen mit besonderen Bedürfnissen einfacher macht. Bei dieser neuen Idee war es uns wichtig, dass sie nachhaltig ist und für viele Menschen eine Hilfestellung  ist. Mit SPAR haben wir einen kongenialen Partner gefunden und dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken."

Effiziente Hilfe durch SPAR-Mitarbeiter/innen

Laut Statistik sind rund 2,5 Prozent der österreichischen Bevölkerung blind oder schwer sehbehindert. „An ein Einkaufen ganz ohne Unterstützung ist dabei nicht zu denken, die meisten Betroffen sind auf Hilfe durch Nachbarn oder Bekannte angewiesen", bestätigt Mag. Christoph Holzer. „SPAR will seiner Rolle als zeitgemäßer Nahversorger gerecht werden und Menschen mit Handicaps und bis ins hohe Alter ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen." Das Drücken der Taste an der Funksäule löst ein akustisches Signal an der Hauptkassa des SPAR-Supermarktes auf. Der oder die SPAR-Angestellte kann schnell und unkompliziert reagieren und sofortige Hilfe für den oder die Kundin anfordern. Die durch den Blindenverband geschulten SPAR-Mitarbeiter/innen begleiten beim Einkauf, unterstützen bei der Orientierung, assistieren bei der Produktwahl, weisen auf Angebote hin und sind an der Kassa beim Bezahlvorgang behilflich.

Sozialengagement von SPAR

Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und unterstützend einzugreifen, wo Hilfe benötigt wird, gehört zu einem wichtigen Pfeiler der Unternehmensphilosophie von SPAR. „Wir tun das auf unterschiedliche Art und Weise, wie etwa mit Spenden oder in Kooperationen mit vertrauenswürdigen Partnern wie Rettet das Kind-Salzburg, der Caritas oder jetzt mit dem Salzburger Blinden- und Sehbehindertenverband", bestätigt Mag. Christoph Holzer.

Weitere Auskünfte bei:

Barbara Moser
SPAR Österreichische Warenhandels AG
SPAR-Zentrale Wörgl
SPAR-Straße 1, 6300 Wörgl
Tel. 05332-798-32820
barbara.moser@spar.at
www.spar.at/unternehmen
www.spar.at/presse

Gerlinde Kämmerer
Salzburger Blinden-und Sehbehindertenverband
PR & Öffentlichkeitsarbeit
Schmiedingerstraße 62, 5020 Salzburg
Mobil 0676/943 14 68
gk@sbg.at
www.sbsv.at

 

Filialen in der Stadt Salzburg

SM Sbg. Aiglhof
Rudolf-Biebl-Straße 1
5020 Salzburg

 

ES Sbg. Herrnau
Friedensstraße 4
5020 Salzburg

 

SM Kugelhof
Klostermaierhofweg 1
5020 Salzburg

 

SM Sbg. Landstraße
Landstraße 6
5020 Salzburg

 

SM Sbg. Kendlerstraße
Kendlerstraße 26
5020 Salzburg

 

SM Sbg. Liefering
Münchner Bundesstraße 104
5020 Salzburg

 

ES Sbg. Sterneckstraße
Sterneckstraße 35-37
5020 Salzburg

 

SM Sbg. Nonntal
Nonntaler Hauptstraße 78
5020 Salzburg

 

SM Sbg. Gneis
Berchtesgadenerstraße 35
5020 Salzburg

 

SM Sbg. Alpenstraße
Alpenstraße 107
5020 Salzburg

 

Forum Sbg.
Südtirolerplatz 13
5020 Salzburg

 

SM Sbg. Neutor
Neutorstraße 21
5020 Salzburg

 

SM Sbg. Itzling
Itzlinger Hauptstraße 93
5020 Salzburg

 

SM Sbg. Morzger Straße
Morzger Straße 13
5020 Salzburg

 

SM Sbg. Fuggerstraße
Eberhard-Fugger-Straße 5
5020 Salzburg

 

Legende:
ES = EUROSPAR
SM = SUPERMARKT