Aktuelles

Blindenführhunde im Taxi

Seit dem 1. Jänner 2012 MÜSSEN Blindenführhunde von Taxifahrern befördert werden. Diese Regelung konnte der Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich – Dachorganisation (BSVÖ) in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer-Fachgruppe für die Beförderungsgewerbe mit PKW erreichen. Die Tiere müssen auch dann befördert werden, wenn sie keinen Maulkorb tragen. Einzige Voraussetzung laut den neuen Bestimmungen: Sie dürfen weder verschmutzt, noch bösartig sein.